Navigation und Bedienfelder - PIX4Dmatic

Folgen

PIX4Dmatic ermöglicht die Navigation im Projektbereich und die Ausgabe in 2D und 3D, sowie die Arbeit mit den Originalbildern.

Navigieren in der 3D-Ansicht

Es ist möglich, die dünne Punktwolke, die dichte Punktwolke, Bilder und Verknüpfungspunkte in der 3D-Ansicht zu betrachten.

 
Zugang: Um auf die 3D-Ansicht zuzugreifen:
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf Ansicht Zu 3D wechseln, oder
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche 3D auf dem Bildschirm Pix4Dmatic_3D_view_icon.jpg, oder
  • Verwenden Sie Tastaturkürzel 3.

Zum Schwenken, Drehen und Zoomen der 3D-Ansicht:

  • Klicken Sie mit der linken Maustaste, um die 3D-Ansicht zu schwenken.
  • Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste, um die 3D-Ansicht um die z-Achse zu schwenken.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die 3D-Ansicht zu drehen.
  • Verwenden Sie das Scrollrad, um die 3D-Ansicht zu vergrößern oder zu verkleinern.

Um auf die vordefinierten Ansichten zuzugreifen, klicken Sie in derMenüleiste auf Ansicht :

  • Zoom auf den gesamten Inhalt, um die Szene auf den gesamten Umfang zu vergrößern
  • Auf Auswahl zoomen, um auf das ausgewählte Objekt zu zoomen
  • Draufsicht, um die Szene von oben zu betrachten. Die Szene wird herausgezoomt, um die gesamte Szene anzuzeigen.
Tipp: Es ist auch möglich, Tastenkombinationen zu verwenden, um die Szene in vordefinierten Ansichten zu betrachten.

3D-Viewer-Einstellungen

Klicken Sie auf Pix4D_settings_icon.png, um die folgenden Einstellungen in der 3D-Ansicht anzupassen:

  • Punktgröße (13 - Standard, 0,5 - 50), um die Punktgröße zu ändern.
  • Kameragröße (1 - Standard, 0,01 - 5,00), um die Größe der Kameraminiaturbilder zu ändern.
  • Himmelshintergrund (ein - Standard), um den gemeinsamen Himmel ein-/auszuschalten.
  • Hintergrundfarbe (schwarz - Standard, grau, weiß), um die Hintergrundfarbe zu ändern.

    3D_viewer_settings.jpg

    3D-Viewer-Einstellungen in PIX4Dmatic.

Navigieren in der 2D-Ansicht

Es ist möglich, das Orthomosaik und DSM in der 2D-Ansicht mit oder ohne Basiskarte zu betrachten.

Zugang: Um auf die 2D-Ansicht zuzugreifen:
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf Ansicht Zu 2D wechseln, oder
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche 2D auf dem Bildschirm Pix4Dmatic_2D_view_icon.jpg, oder
  • Verwenden Sie die Abkürzung 2.

2D-Viewer-Einstellungen

Hinweis: Weitere Informationen finden Sie unter Voreinstellungen in PIX4Dmatic, um zu erfahren, wie Sie die Basiskartenfunktion aktivieren können.

Zur Auswahl der Basiskarte, die unter dem Orthomosaik angezeigt wird.

  • Klicken Sie auf , Pix4D_settings_icon.pngum die Einstellungen für die Pix4D_settings_icon.png Basiskarte in der 2D-Ansicht zu ändern:

    2D_view_settings_PIX4Dmatic.jpg

    2D-Viewer-Einstellungen in PIX4Dmatic.

In den Bildern navigieren

Importierte Bilder werden in 3D und im Bildbetrachter angezeigt.

Wichtig: Um die Anzeige eines einzelnen Bildes zu ändern:
  • Klicken und ziehen Sie mit der linken Maustaste, um das Bild zu verschieben.
  • Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie das Scrollrad, um das Bild zu vergrößern oder zu verkleinern.

So ändern Sie die allgemeine Anzeige von Bildern:

  • [1] Ändern Sie die Anzahl der angezeigten Spalten.
  • [2] Verwenden Sie den Zoom-Schieberegler, um die Zoomstufe aller Bilder zu ändern, oder verwenden Sie Alt+Scroll. Im Vollbildmodus sind die Tasten Strg+1 (minimaler Zoom) und Strg+2 (maximaler Zoom) aktiviert.
  • [3] Bilder filtern und alle, kalibrierte oder unkalibrierte Bilder anzeigen.
  • [4] Sortieren der Bilder und Anzeige nach Entfernung, Projektionsfehler oder Name.
    • Abstand: Standardmäßig werden die Bilder nach dem Abstand des Bildes zum markierten Punkt sortiert.
    • Reprojektionsfehler: Nach der Markierung eines Punktes in zwei verschiedenen Bildern wird der Reprojektionsfehler berechnet. Daher ist es von Vorteil, die höchsten Fehler zuerst zu markieren.
    • Name: Die Bilder werden nach dem Namen des Bildes sortiert. Sie hilft, Bilder mit ähnlichem Inhalt zu erkennen, da der Bildname in der Regel einer chronologischen Reihenfolge folgt und benachbarte Bilder anzeigt.
  • [5] Pix4Dmatic_view_all.png Maximieren Sie den Bildbetrachter, um ihn als Vollbild anzuzeigen, oder verwenden Sie die Tastenkombination Strg+F
  • [6] Vergrößern Sie das ausgewählte Bild und zeigen Sie es als Vollbild an.
    PIX4Dmatic_navigation_image_viewer.png
 
Tipp: Nach Abschluss des Kalibrierungsschritts werden die im Bildfenster angezeigten Bilder mit einem zusätzlichen Symbol versehen:
  • Pix4Dmatic_green_check.png für kalibrierte Bilder.
  • Pix4Dmatic_warning_icon.png für unkalibrierte Bilder.

Bedienfelder

Auf die Bedienfelder kann über die Menüleiste Ansicht Bedienfelder zugegriffen werden.

Die folgenden Panels sind verfügbar:

  • Pix4Dmatic_image_viewer.jpg Bildbetrachter: zeigt importierte Bilder an.
  • layers.png Inhalt: gibt einen Überblick über die verfügbaren Eingaben und Ergebnisse.
  • history.png Verlauf: Zeigt eine Liste der durchgeführten Aktionen an.
  • report_panel.png Qualitätsbericht: gibt einen Überblick über das Projekt und bewertet seine Genauigkeit und Qualität.
  • processing_options.png Verarbeitungsoptionen: Hier können die Benutzer die Verarbeitungsoptionen ändern.
  • gcp.png Punkte binden: öffnet die Tabelle der Gleichstandspunkte.
  • Pix4Dmatic_status_center_icon.jpg Statusleiste: gibt Auskunft über die Aktionen und Details der Verarbeitung.
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 2 fanden dies hilfreich

Article feedback (for troubleshooting, post here instead)

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.