Punktuelles Sprühen mit PIX4Dfields

Folgen
Vorherige | Nächste
 
Informationen: Der folgende Artikel beschreibt einen Arbeitsablauf für die Durchführung von Spot-Spraying mit PIX4Dfields-Funktionen. Der Workflow kann auch zur Erstellung einer granularen Anwendung oder einer Seeding-Anwendung verwendet werden. Der Workflow verwendet DJI AGRAS Spraying Rx als Beispiel. Dies kann jedoch auch auf jede Drohne angewendet werden, die die Ausgabeformate von PIX4D unterstützt (Shapefile (.zip), KML, GeoJSON).
 
Tipp: Im folgenden Video wird Schritt für Schritt erklärt, wie Sie mit PIX4Dfields Karten für Spot-Spraying-Anwendungen erstellen.
  1. Überfliegen Sie das Feld mit der Drohne Ihrer Wahl in der gewünschten Erntephase oder um aktuelle Probleme auf dem Feld zu erfassen.
  2. Anmeldung bei PIX4Dfields. Für weitere Informationen: PIX4Dfields Anmeldung.
  3. Klicken Sie auf Neues Projekt Add.jpg.
  4. Klicken Sie auf Bilder importieren oder Ordner importieren.
  5. Wählen Sie die Verarbeitungsoptionen je nach Datensatz. Für weitere Informationen: Erweiterte Verarbeitungsoptionen in PIX4Dfields.
  6. Klicken Sie auf Anwenden.
  7. Klicken Sie auf Verarbeitung starten.
  8. Wenn Sie fertig sind, importieren Sie, falls noch keine Feldgrenze geladen wurde, oder zeichnen Sie eine Grenze um die aktuelle Anbaufläche. Für weitere Informationen: Wie man Feldgrenzen in PIX4Dfields erstellt.
  9. Schneiden Sie das Orthomosaik anhand der Begrenzung zu. Siehe: Wie man Feldgrenzen in PIX4Dfields erstellt.
  10. Trimmen eines Orthomosaiks unter Verwendung einer Feldgrenze.

    Trim an orthomosaic using a field boundary.jpg

    Trimmen eines Orthomosaiks unter Verwendung einer Feldgrenze.

  11. Wählen Sie einen verfügbaren Index aus oder verwenden Sie den Indexrechner, um einen eigenen Index zu erstellen. Für weitere Informationen: Wie man einen Vegetationsindex in PIX4Dfields erstellt.
  12. Klicken Sie auf Erzeugen.
  13. Ausgewählten Index laden (z. B. NDVI)> Klicken Sie auf Visuell histogram.jpg
  14. Verwenden Sie das erweiterte Tool zur Ebenenvisualisierung, um die AOI durch Ändern von Bereich, Transparenz und Farbmodus zu finden. Siehe Wie man die erweiterte Ebenenvisualisierung in PIX4Dfields verwendet.

    PIX4Dfields- Advance layer visualization

    Identifizieren Sie die AOI mit dem erweiterten Tool zur Visualisierung von Ebenen.

  15. Sobald die ausgewählten Bereiche der Felder isoliert sind, wechseln Sie zu Anmerkungen annotations.jpg.
  16. Zeichnen Sie Polygone um Problembereiche, die mit dem Produkt besprüht werden sollen. Siehe: Wie man Anmerkungen in PIX4Dfields verwendet. Betrieb der Versuchsfläche
     
    Tipp: Vermeiden Sie scharfe Ecken und keine überlappenden Grenzen. Verwenden Sie so wenig Scheitelpunkte wie möglich.

    Annotations_spraying.png

    Nicht empfohlene Formen.

    Annotations_spraying_recommended.png

    Empfohlene Formen.

  17. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf EXIT.jpg ANNOTATE und dann auf Export.

    Export_shp

    AOI als .shp exportieren.

  18. Klicken Sie aufAnmerkungen>annotations.jpgWählen Sie Shapefile (.zip) als Format.
  19. Klicken Sie auf Exportieren.
  20. Sobald das Shapefile in einen gezippten Ordner exportiert wurde, legen Sie eine micro-SD-Karte ein. Erstellen Sie einen neuen Ordner mit der Bezeichnung "DJI" und einen Unterordner mit der Bezeichnung "Shapefile".
  21. Entpacken Sie den exportierten Ordner in das Stammverzeichnis des USB ROOT/DJI/shapefile/.

    Export_shp_DJI_sdcard

    Fügen Sie eine PIX4Dfields shp zu einer SD-Karte hinzu.

  22. Entfernen Sie den USB-Stecker und stecken Sie ihn in den DJI-Controller. Schalten Sie das Steuergerät ein.
  23. Klicken Sie auf die SD-Karte und wählen Sie "Grenzen".

    controler.jpg

    Stecken Sie die USB/SD-Karte in den DJI-Controller.

    boundaries_dji.jpg

    Wählen Sie die auf PIX4Dfields erstellten Begrenzungen aus.

  24. Wählen Sie den Bereich aus, der besprüht werden soll, und klicken Sie auf Aufrufen.

    DJI controller and annotations

    Wählen Sie den zu besprühenden Bereich.

  25. Stellen Sie die gewünschten Flugparameter ein, laden Sie das gewünschte Produkt, und wenden Sie es auf die Feldzonen an.
 
Hinweis: Wenn Sie uns Ihr Feedback zu diesem Workflow mitteilen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Pix4D Technical Support Team oder an unsere Community.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich

Article feedback (for troubleshooting, post here instead)

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.