Wie man einen Vegetationsindex erstellt - PIX4Dfields

Folgen

Vorherige | Nächste
 
Informationen: Der folgende Artikel beschreibt, wie man Vegetationsindizes mit Hilfe der Standard-Indexoptionen erstellt und wie man einen benutzerdefinierten Index mit Hilfe des Indexrechners erstellt.Test4.gif
 
Tipp: Um Boden- und Pflanzenmaskierungskarten mit PIX4D-Feldern zu erstellen, lesen Sie den Workaround in unserer Community.

Index-Generator

Um vordefinierte Indizes auf der Grundlage der importierten Bilder zu erstellen.

1. Klicken Sie oberhalb des Ebenenmenüs auf Index. Das Werkzeug INDEX GENERATOR wird geöffnet.
2. Wählen Sie die Ebene Quelle.
3. Wählen Sie den Vegetationsindex, den Sie erstellen möchten, indem Sie die entsprechenden Kästchen ankreuzen.
4. Klicken Sie auf Erzeugen.

 
Hinweis: Die am häufigsten verwendeten Vegetationsindizes sind standardmäßig in PIX4Dfields verfügbar. Allerdings hängt es von der spektralen Zusammensetzung Ihres Datensatzes ab, welche Vegetationsindizes erstellt werden können. Die Liste der Standardindizes ist beispielsweise für RGB- und multispektrale Bilder aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzung der Spektralbänder unterschiedlich.

Verfügbare Indizes

 
Hinweis: Testen Sie PIX4Dfields jetzt! Registrieren Sie sich für eine kostenlose 15-Tage-Testversion und laden Sie unsere Beispieldatensätze herunter, um zu erfahren, wie einfach es ist, all diese Indizes zu erstellen.
Index Beschreibung Formel Art des Bildimports
BNDVI - Blue Normalized Difference Vegetation Index NDVI-Index ohne Verfügbarkeit des roten Kanals, für Gebiete, die empfindlich auf den Chlorophyllgehalt reagieren. (nir - blau) / (nir + blau) Multispektral (außer Sequoia)
GNDVI - Grüner Normalisierter Differenz-Vegetationsindex (Green Normalized Difference Vegetation Index) NDVI-Index ohne Verfügbarkeit des roten Kanals, für Gebiete, die empfindlich auf den Chlorophyllgehalt reagieren. (nir - grün) / (nir + grün) Multispektral
LCI - Blatt-Chlorophyll-Index

Index zur Bewertung des Chlorophyllgehalts in Bereichen mit vollständiger Blattabdeckung.

Wertebereich Klemme zwischen -1 und 1.

(nir - rededge) / (nir + red) Multispektral
MCARI - Modifizierter Chlorophyll-Absorptions-Reflexions-Index Index zur Messung der Chlorophyllkonzentration einschließlich der Schwankungen des Blattflächenindex. 1,2 * (2,5 * (nir - rot) - 1,3 * (nir - grün)) / (normiert auf den maximalen Wert der roten, grünen und nir-Bänder) Multispektral
NDRE - Normalisierte Differenz der roten Kante Index, der empfindlich auf den Chlorophyllgehalt in den Blättern vor dem Hintergrund des Bodens reagiert. Dieser Index kann nur formuliert werden, wenn der rote Randstreifen vorhanden ist. (nir - rededge) / (nir + rededge) Multispektral
NDVI - Normalized Difference Vegetation Index Generischer Index für Blattbedeckung und Pflanzengesundheit. (nir - rot) / (nir + rot) Multispektral
SIPI2 - Struktur-Intensiv-Pigment-Index 2

Index, der in Gebieten mit hoher Variabilität der Baumkronenstruktur (z. B. Forstwirtschaft) verwendet wird.

Wertebereich Klemme zwischen -1 und 1.

(nir - grün) / (nir - rot) Multispektral
TGI - Dreieckiger Grünheitsindex RGB-Index für die Chlorophyll-Empfindlichkeit. (Grün - (0,39 * Rot) - (0,61 * Blau)) /(normiert auf den Maximalwert der roten, grünen und blauen Bänder) RGB
VARI - Visible Atmospherically Resistant Index RGB-Index für die Blattabdeckung. min(1; max(-1; (grün - rot) / (grün + rot - blau) )) RGB, MicaSense
Anmerkung 1: min(1, max(-1, ...) klemmt die Werte zwischen -1 und 1.

Index-Rechner

So erstellen Sie einen benutzerdefinierten Index mithilfe des Indexrechners.

1. Öffnen Sie den INDEX GENERATOR, indem Sie auf das Symbol oben rechts im Fenster klicken.
2. Wählen Sie die Quellebene.
3. Klicken Sie auf Benutzerdefinierten Index erstellen unterhalb der Liste der verfügbaren Indizes.
4. Benennen Sie den Index.
5. Geben Sie die Formel ein, indem Sie entweder auf die Schaltflächen Operationen und Reflexionskartenbänder klicken oder die Tastatur verwenden.
Wenn eine Formel gültig ist, wird die Schaltfläche VORSCHAU grün.
6. Klicken Sie auf die Schaltfläche PREVIEW , um eine Vorschau Ihres Index zu erhalten.
7. Wenn Sie mit der Vorschau zufrieden sind, klicken Sie auf ANWENDEN.
8. Der erstellte benutzerdefinierte Index erscheint nun in der Liste der Ebenen und in der Kartenoberfläche.

Benutzerdefinierte Indizes können in Abhängigkeit von den verfügbaren Bändern aus Ihren importierten Bildern erstellt werden; diese sind als Schaltflächen unter Reflexionskartenbänder aufgeführt.

 
Hinweis: Einzelband-Reflexionskarten können mit dem Index-Rechner erstellt werden. Für weitere Informationen: Wie erzeugt man Reflexionskarten mit PIX4Dfields?

Die Schaltflächen für Vorgänge werden im Folgenden beschrieben:

Operation Beschreibung
( offene Klammer
) geschlossene Klammer
* Multiplikation
+ Zusatz
- Subtraktion
/ Abteilung
; (Semikolon) als Trennzeichen für Funktionen, die mehr als einen Parameter benötigen
^ Potenzierung
abs absoluter Wert
exp Exponential (e^x)
Protokoll natürlicher Logarithmus
max Maximalwert zwischen zwei Argumenten, das Trennzeichen ist ";" (Semikolon)
min Mindestwert zwischen zwei Argumenten, das Trennzeichen ist ";" (Semikolon)
sqrt Quadratwurzel
War dieser Beitrag hilfreich?
23 von 26 fanden dies hilfreich

Article feedback (for troubleshooting, post here instead)

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.